zactrack Sensor-Live-Music-Project

26.06.2007

 

Erfolgreiche Uraufführung des "Sensor Live Electronic Music Project" unter Einsatz der zactrack Technologie

das exxj...ensemble xx. jahrhundert unter der Leitung von Prof. Peter Burwik hatte schon vor etlichen Jahren ein Musik-Bewegung-Computer-live-electronic-Projekt geplant. Erst durch den Einsatz der zactrack Technologie konnte das ehrgeizige Projekt zur Umsetzung gelangen.

Dabei werden die Performance-Abläufe einer Tänzerin zu live gespielter Musik von zactrack erfasst und mit elektronischer Klangverarbeitung vernetzt. Die spontane Interaktion der Tänzerin verändert bzw. verfremdet die live gespielte Musik in Echtzeit. Die andauernden Rückkoppelungen zwischen dem Orchester, der Tänzerin und der elektronischen Klangverarbeitung, schaffen ein sich immer wieder veränderndes Klangerlebnis. 

Die Bewegungen der Tänzerin werden von zactrack zu Steuerimpulsen für verschiedene Lichteffekte umgerechnet. Die Performance wird mit 4 SC780 Scannern beleuchtet. Dabei werden 2 Geräte als weiße Frontalverfolger und 2 als farbige Spitzlichtverfolger eingesetzt. 

Nach der erfolgreichen Uraufführung vom 19. Juni 2007 im Haus der Begegnung "Rudolfsheim" in Wien soll das innovative Projekt im Rahmen des Festivals "Ars Electronica" in Linz erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Programmablauf Karlheinz Essl "blur / red"
Morton Feldman "I met Heine on Rue Füerstenberg"
Johannes Kretz "dynamische gewächse" 

exxj...ensemble xx. jahrhundert Renate Linortner - Flöte, Daniel Hörth - Klarinette, Harald Ossberger - Klavier, Berndt Thurner - Schlagwerk, Bojidara Kouzmanova - Violine, Theodora Miteva - Violoncello, Belinda Lucota - Sopran, 

Peter Burwik und 

Karlheinz Essl - Dirigenten, Johannes Kretz - Live Electronic und 
Sabina Holzer - Tanz.

 

 

zactrack Lighting Technologies GmbH |  Rotensterngasse 21/1 1020 Wien | t.: +43-699-1414 8000 | e.: z.office@zactrack.com | www.zactrack.com | Impressum | AGB`s